Über mich

Mein Name ist Dirk Schüller. Meine wichtigsten Daten auf einen Blick: Seit 24 Jahren in einer festen Beziehung, keine Kinder und seit 2020, zertifizierter Waldbademeister. Am 09.11.1973 erblickte ich im Krankenhaus in Erkelenz das Licht der Welt und weiß aus eigener Erfahrung, dass es ein großer Segen sein kann, gerade als hochsensibler Mensch im Sternzeichen Skorpion geboren zu sein. Obwohl ich viele Jahre mit großer Leidenschaft im Feinkostbereich gearbeitet habe, bin ich im Inneren immer ein Naturmensch geblieben. Die Jahre im Feinkosthandel waren sehr schön, aber auch sehr stressig. Nach einem Burnout mit Hörsturz und dauerhaftem Tinnitus, war es an der Zeit, mich beruflich zu verändern. Der Umstand des Burnouts führte mir die Notwendigkeit vor Augen, meinem Leben eine neue Richtung zu geben.

Seitdem ich mich intensiv mit Shinrin-Yoku beschäftigte, steht für mich fest: Waldbaden stärkt das Immunsystem und hat einen positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem. Durch das Waldbaden habe ich die heilsame Wirkung des Waldes, ganz besonders die Kräfte der Bäume, für mich entdeckt und lieben gelernt. Erleben und erfahren Sie in meinen Waldbadekursen die gesundheitlichen Vorzüge der japanischen Naturheiltherapie und schützen sich dadurch besser vor Stress und Hektik im Alltag.

In den Wäldern finde ich Erholung, Entspannung und Ruhe, kann Stress abbauen und bewege mich gleichzeitig an der frischen Luft, was oft zu kurz kommt. So kam mir der Gedanke, meine positiven Erfahrungen mit dem Waldbaden auch anderen Menschen in meiner Region näher zu bringen. Als zertifizierter Waldbademeister zeige ich Ihnen gerne das bewusste und achtsame Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes und in die Welt des Shinrin-Yoku. Kontaktieren Sie mich! Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen!

Ihr Dirk Schüller

Zertifikat Waldbademeister
(Gutshof Akademie Frielendorf)

Dirk Schüller Zertifikat Waldbaden

Mein Grundsatz lautet: Wir sind Gäste im Wald!

Verhalten im Wald
  1. Den Anweisungen des Seminarleiters ist stets Folge zu leisten.  
  2. Im Wald herrscht absolutes Rauchverbot.
  3. Die Teilnehmer verpflichten sich dazu, keinerlei Müll im Wald zurückzulassen.
  4. Jeder Teilnehmende ist für die Beaufsichtigung seines Privateigentums selbst verantwortlich.
  5. Verzehren Sie nur Früchte, Beeren oder Kräuter die Sie gut und aus Erfahrung kennen. Es gibt viele Pflanzen im Wald, die nicht genießbar oder giftig sind!
  6. Die Teilnehmer achten darauf, dass keine Pflanze zertreten und kein Baum beschädigt wird. Das Abreißen von Ästen und Zweigen ist nicht gestattet. Besonders nach Sturmereignissen gilt besondere Vorsicht. Selbst wenn der Wind nachgelassen hat, können im Wald auch Tage später noch Bäume um- und Äste herabfallen.
  7. Die Teilnehmer verpflichten sich dazu, die Tierwelt nicht zu stören. Das gilt besonders in der Brutzeit.
  8. Verhaltensregeln für Begegnungen mit größeren Wildtieren:
    - Möglichst ruhig und gelassen bleiben. Stehenbleiben und dann vorsichtig zurückziehen
    - Ausreichend Abstand halten und nicht einengen. Dem Wildtier eine Rückzugsmöglichkeit geben.
    - Nur sehr langsame Bewegungen machen. Nach Möglichkeit auf einen Hochsitz klettern.
    - Auf keinen Fall hektisch werden oder wegrennen.
  9. Folgende Bereiche werden weder der Seminarleiter noch die Teilnehmer/innen betreten:
    - Feuchtbiotope
    - Forstkulturen, Dickungen und Pflanzgärten
    - Gesperrte Bereiche und Gebiete, die mit dem Hinweis „Betreten verboten“ gekennzeichnet sind
  10. Fotos und Film-/Videoaufnahmen sind während dem Seminar erlaubt, sofern sie den Ablauf des Seminars nicht stören und alle Teilnehmenden einverstanden sind. Eine Veröffentlichung der Aufnahmen, auch in den sozialen Medien, bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung durch die Seminarleitung und aller auf den Aufnahmen befindlichen Teilnehmer.
Was ist sonst noch wichtig?

1.) Wenn Sie sich krank fühlen und bereits Krankheitssymptome entwickelt haben, suchen Sie bitte einen Arzt auf. Ein Waldbadeseminar kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.

2.) Denken Sie bei bekannten Krankheiten oder Allergien bitte an die Mitnahme entsprechender Medikamente.

3.) Das gründliche Absuchen des ganzen Körpers nach Zecken ist deshalb nach jedem Waldbadeseminar so wichtig, weil ein Zeckenbiss in der Regel nicht weh tut. Wenn sich nach Auffinden einer Zecke an der Einstichstelle eine Rötung ausbreitet oder sich allgemeine Krankheitssymptome wie Fieber, Kopfschmerzen oder Abgeschlagenheit zeigen, suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf. 

 

Anschrift

Waldbaden Schüller
Dirk Schüller
Paul-Rüttchen-Str. 1
41812 Erkelenz

Kontakt

Telefon: 0173 2840201
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Social Media

   Besuche uns auf Facebook

Gilt für Lieferungen nach Deutschland bei Standardversand. Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe .

Lieferzeit - Information zur Berechnung des Liefertermins

Lieferzeit: 3-5 Tage. Gilt für Lieferungen nach Deutschland bei Standardversand.

Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse per Banküberweisung am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei

﹡﹡ Wir nutzen Ihre E-Mailadresse neben der Vertragsabwicklung, um Sie per E-Mail über eigene ähnliche Waren/Dienstleistungen zu informieren. Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sollten Sie keine weitere Werbung wünschen, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail an folgende Adresse mit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder klicken Sie auf den Link „Abbestellen“ am Ende des Newsletters.

© 2020-2021 | Waldbaden Schüller